örtliche Technische Einsatzleitung Stadtallendorf

Unwetter- und Hochwassereinsätze kennzeichnen immer mehr die Tätigkeit der Feuerwehren im Landkreis Marburg-Biedenkopf als Einsatzfeld, welchem eine besondere Bedeutung zukommt. Gerade wenn mehrere Städte und Gemeinden von einer drohenden Unwetter- oder Hochwassereinsatzlage betroffen sind, ist es erforderlich eine einheitliche Führungsstruktur aufzubauen und die Führung aller eingesetzten Kräfte unter Einbindung des Krisenstabes des Landkreises Marburg-Biedenkopf umzusetzen. Im Vorfeld solch drohender Einsatzszenarien kann es erforderlich sein, dass durch den Krisenstab bereits Präventionsmaßnahmen im Rahmen einer Information, oder aber auch durch die Vorhaltung von Logistik (Organisation einer Sandsacklogistik, Sicherstellung der Versorgung der Einsatzkräfte u.ä.) ergriffen werden. Jede Stadt oder Gemeinde installiert auf Bitte des Krisenstabes eine ÖTEL. Die ÖTEL Stadtallendorf ist nach dem Prinzip aufgebaut, eine Kommune eine Feuerwehr. So wurden aus jedem Stadtteil Personen akquiriert. Sie kann Stationär oder Mobil agieren und führen. Eine schlagkräftige Einheit kann aber nur funktionieren, wenn jeder jedem hilft und alle an einem Strang ziehen. Aufgrund dieser Zielsetzung wurden im Vorfeld viele Unterrichtsblöcke angeboten, damit jeder auf dem gleichen Kenntnisstand ist, um bei einem Ausfall einzelner Personen, die Einheit nicht zu schwächen.

Ortsfest im Feuerwehrhaus Stadtallendorf                                                  Mobil im  ELW 1: Florian Stadtallendorf 5/11/1